Willkommen!

 

Die Metropolregion Rhein-Neckar hat 2,4 Millionen Einwohner – aber wie viele Götter?

Das Ballungsgebiet am Delta von Neckar und Rhein ist ein Schmelztiegel mit einer extrem hohen Bevölkerungsdichte, Menschen aus 168 Nationen und mehr als 130 Religionen: Eine komplexe, doch auch spannende Herausforderung für Wissenschaft und Öffentlichkeit. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass man sich mit dieser Vielfalt und Verschiedenheit bewusst auseinandersetzt. "Wie sieht  das religiöse Alltagsleben der Menschen in unserer Metropolregion aus?", fragte sich etwa eine Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern am Institut für Religionswissenschaft der Uni Heidelberg – und startete das Studienprojekt Metropolreligion, auf dessen Start-Seite sie sich gerade verirrt haben.

Für das Projekt  Metropolreligionen haben sich junge Bachelorstudenten raus aus dem Hörsaal gewagt und Moscheen, Synagogen und Yoga-Zentren besucht, sie haben sich mit Mitgliedern christlicher Gemeinden unterhalten oder an hinduistischen Festen teilgenommen. Was sie dabei in Erfahrung bringen konnten und erlebt haben, will diese Homepage zeigen.

Was sind die zentralen Vorstellungen und Praktiken einer religiösen Gruppe? Wie steht es um ihre Geschichte und wie sind die Gruppen in unserer Region organisiert? Welche Rolle spielen Buchläden oder individuelle Angebote? Auf all diese Fragen will unsere Seite eine (nicht erschöpfende) Antwort anhand von kurzen Feldforschungs- berichten geben und zeigen, wie bunt und vielfältig das religiöse Leben in unserer Metropolregion ist.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Wir bedanken uns für die Kooperation und Unterstützung von: